Brief des StuPas zur Corona-Lage an der Uni

Last updated 25. January 2021 | Webmaster

Das Student*innenparlament der Universität Lüneburg hat am vergangenen Montag einen Brief an das Präsidium bezüglich der aktuellen Situation für Student*innen im Hinblick auf die Corona-Pandemie und die anstehende Prüfungsphase übermittelt.

Ziel des Briefes ist es, den dringenden Handlungsbedarf zu verdeutlichen und an das Präsidium sowie die Lehrenden der Universität zu appellieren, die Empfehlungen umzusetzen.

Das Student*innenparlament spricht sich in dem Brief für die folgenden Punkte aus:

  • Ermöglichung einer dualen Prüfungsphase, d.h. mit Option zur Präsenz- oder zur Digitalprüfung
  • Freiversuchsregelung für Prüfungen
  • Einsatz der Uni zur Verlängerung der Regelstudienzeit um ein weiteres Semester
  • Erweiterung des Softwareangebots und der Schulungen
  • Ausweitung des psychologisch-therapeutischen Beratungsangebotes und stärkere Sichtbarkeit desselben

Uns als Student*innenparlament liegt am Herzen, nicht mit einzelnen, kleinteiligen Plänen, sondern gemeinsam als Hochschulgemeinschaft und nachhaltig auf die Pandemie zu reagieren.

Wir hoffen, dass unsere Empfehlungen zu Herzen genommen werden und wir gemeinsam auch aus dieser verschärften Pandemielage als starke und solidarische Hochschulgemeinschaft hervorgehen.

Den ganzen Brief könnt ihr untenstehend nachlesen. Über Kommentare oder Anregungen unter freuen wir uns sehr! Schaut euch auch gerne die Petition für das Solidarsemester an, welche viele gemeinsame Forderungen beinhaltet.

Brief-an-das-Präsidium_StuPa