Bürodienst gesucht!

Suchst du einen Job am Campus und möchstest in einem freundlichen Team arbeiten?
Dann ist der AStA-Bürodienst vielleicht etwas für dich!

Neben dem Erwerb von neuen Handlungskompetenzen und einem Einblick in die politische Arbeit der Verfassten Studierendenschaft
bieten wir eine Vergütung von 9,10€ pro Stunde, bei einer Arbeitszeit von ca. 30 Stunden pro Monat.
Weitere Informationen findest du hier.

Bewerben kannst du dich bis zum 17. 08.2017.

Schicke einfach deine Bewerbung inklusive kurzen Werdegang an personal@asta-lueneburg.de!

Wir freuen uns auf dich 🙂

© hr

 

Für die Verbesserung der politischen Kultur des Student*innenparlaments

AStAlogo-aktuell-small
Die Liste dielinke.sds hat für die 3. ordentliche Sitzung des 12. Student*innenparlaments am 26. Juli 2017 eine Stellungnahme beantragt. Nachstehendes wurde mit 10 : 0 : 2 (dafür : dagegen : Enthaltung) geändert angenommen.

StuPa-Logo_292a6e2d4a

 


„Für die Verbesserung der politischen Kultur des Student*innenparlaments“

Bei der 2. ordentlichen Sitzung des Student*innenparlaments ist folgendes vorgefallen: Ein Antrag von die dr3i, das Fleischsubventionsverbot ersatzlos zu streichen, wurde vom Student*innenparlament mit knapper Mehrheit abgelehnt. Daraufhin wurde ein Antrag von der Kritisch-Unabhängigen Liste mit knapper Mehrheit angenommen. Der Antrag umfasste ebenfalls die Abschaffung des Fleischsubventionsverbots bis zum 01.10.2017 bei gleichzeitiger Ausarbeitung einer Nachhaltigkeitsordnung. Beide Anträge wurden namentlich abgestimmt. Nach den Abstimmungen wurde auf der Social-Media-App „Jodel“ folgendes geschrieben:

(mehr …)

Sprechstunde BAföG-, Finanzierungs- & Sozialberatung Vorlesungsfreiezeit

Die Sprechstunde der BAföG-, Finanzierungs- und Sozialberatung findet in der Vorlesungszeit bis auf weiteres nach persönlicher Absprache statt.
Falls ihr Beratungsbedarf habt, der Schuh irgenwo drückt oder euch eine Frage unter den Nägeln brennt, dann meldet euch bitte unter:

bafoeg@asta-lueneburg.de

Wir finden dann zeitnahe einen Termin 🙂

 

Alternative Lehre – Lehrende für’s Wintersemester gesucht!

Liebe Studis! Im kommenden Wintersemester 2017/2018 setzen wir die Alternative Lehre fort. Dafür brauchen wir euch! Unser Leitthema für das kommende Semester lautet „Räume“.

Wir suchen engagierte Studis, die alternative Lehrveranstaltungen zu spannenden und aktuellen Themen geben möchten. Die Form der Veranstaltung, ob alleine oder mit mehreren angeboten wird und wie oft sie stattfinden soll, sowie das Format – bestimmt IHR. Alles ist möglich! Euer Engagement wird in Form einer Entschädigung und durch die Begeisterung euer Teilnehmer*innen belohnt.

Schickt uns einfach euer Konzept bis zum 20.09.2017 an lehre@asta-lueneburg.de

Was wir genau von euch wissen möchten, findet ihr weiter unten.

In den alternativen Lehrveranstaltungen sollen Student*innen die Möglichkeit geboten werden, Themen zu vertiefen, welche in der Lehre vielleicht aktuell nicht ausreichend Raum finden können. Die Veranstaltungen können von allen angeboten werden, sofern das inhaltliche Konzept schlüssig ist.

Ob nun jemand eine besonders spannende Hausarbeit geschrieben hat und die Themen und Literatur gemeinsam mit anderen beraten möchte, Inhalte aus verschiedensten Einflüssen zusammen anhand eines Leitthemas diskutieren möchte, einen Essay oder gleich ein ganzes Buch gemeinsam lesen will, über ein Präsentationsthema anregend referieren möchte oder einen Praxisworkshop plant – egal ob einmalig, zweiwöchentlich, an einem Blocktermin, allein, zu zweit, mit externen Referent*innen, oder, oder, oder… Alles ist möglich!

Um eine Alternative zum oft gehetzten Lehrbetrieb zu bieten und die Gelegenheit zu schaffen, sich Inhalte gemeinschaftlich und auf Augenhöhe anzueignen und zu diskutieren, möchten wir einen guten Rahmen schaffen und ein vielseitiges alternatives Lehrprogramm aufstellen. Die Organisationsarbeit für Räume, Zeitpläne, die Bewerbung des Lehrangebotes usw. übernehmen wir. Für euren zeitlichen Aufwand erhaltet ihr eine Entschädigung, die am aktuellen AStA-Stundensatz orientiert ist und zwei Lehrende sowie Vor- und Nachbereitungszeit beachtet. Die Unkosten für Material übernehmen wir ebenfalls – ihr könnt euch also ganz auf eure Inhalte konzentrieren!

Student*innen auf beiden Seiten der Veranstaltungen wird so ermöglicht, tatsächlich freie Bildung zu erleben. Diejenigen, welche Veranstaltungen anbieten können ihre Themen gleichberechtigt mit den Teilnehmer*innen diskutieren, ihre Perspektive erweitern und neue Ansichten gewinnen. Dadurch, dass keinerlei Zwang oder Druck besteht, wird rein interessengeleitete Bildung erlebbar gemacht.

Nehmen wir unsere Bildung selbst in die Hand und werden proaktiv und kreativ!

****Das Leitthema im Wintersemester 2017/2018 ist das Schlagwort „Räume“****

Räume bestimmen unseren Alltag nicht nur dadurch, dass wir uns tagtäglich in ihnen bewegen, sondern auch indem wir sie gestalten. Die Räume unserer Wohnungen unterscheiden sich von unseren Seminarräumen. Somit verbinden wir mit bestimmten Räumen und Anordnungen in ihnen auch spezifische Momente und Gefühle. Räume finden wir aber auch in der Natur oder wir fassen den gesamten Kosmos als Raum. Wir können uns deshalb nicht nur fragen, wie wir vorhandene Räume nutzen, sondern auch, wie wir sie neugestalten können und den Dingen einen Raum geben können. Hier könnt ihr sowohl theoretisch als auch mit praktischen Aktionen anknüpfen. Darüber hinaus eröffnet der Begriff durch Kombinationen auch neue Denkräume: Freiräume, Entfaltungsräume und Zwischenräume entstehen. Wir fordern Raum ein – für uns und unsere Ideen – und möchten diesen mit eurer Hilfe und im Rahmen der Alternativen Lehre erschaffen.

(mehr …)

Beantrage JETZT deine Briefwahl

Du bist am 24. September nicht in Lüneburg aber hier gemeldet?
An diesem Tag findet die Bundestagswahl 2017 statt und damit du von deinem Wahlrecht Gebrauch machen kannst, hier knapp deine Optionen zur Beantragung von Briefwahl:

1) ab sofort formlos Wahlschein bzw. Briefwahlunterlagen beantragen:
per Email: wahlbuero@stadt.lueneburg.de (Eingang bestätigen lassen!)
oder Post: Hansestadt Lüneburg, Rathaus – Wahlbüro – Am Ochsenmarkt, 21335 Lüneburg

2) persönlich vor Ort beantragen: ab Ende August im Lüneburger Rathaus (Am Ochsenmarkt, im alten Stadtarchiv, Zugang über Rathausgarten)

3) die Wahlbenachrichtigung benutzen (wird dir ab Ende August zugeschickt). Geb dabei deine korrekte Meldeadresse und Geburtsdatum an.

Mach das so früh wie möglich, sonst vergisst du es

Die Unterlagen werden dir an jede beliebige Adresse geschickt, auch ins Ausland. Werden dann ab Ende August/Anfang September zugeschickt. Das alles gilt für dich mit eingetragenem Wohnsitz in Lüneburg, aber anderswo funktioniert das gleich.
mehr Infos unter: www.hansestadtlueneburg.de/wahlen

© si

Informationen zur Briefwahl für die Bundestagswahl 2017

AStAlogo-aktuell-small
campus.grün hat für die 2. ordentliche Sitzung des 12. Student*innenparlaments am 12. Juli 2017 einen Aufruf beantragt. Nachstehendes wurde mit 14 : 0 : 0 (dafür : dagegen : Enthaltung) geändert angenommen.

StuPa-Logo_292a6e2d4a

 


Informationen zur Briefwahl für die Bundestagswahl 2017

Am 24. September 2017 wird in Deutschland der nächste Bundestag gewählt.

Zu diesem Zeitpunkt befinden sich viele von uns Student*innen aufgrund der Semesterferien nicht in Lüneburg und Umgebung. Macht von eurem Wahlrecht Gebrauch und beantragt noch heute Briefwahl – Dafür habt ihr 3 Optionen:

Gilt für alle mit Wohnsitz in der Hansestadt Lüneburg, funktioniert anderswo aber nach dem gleichen Prinzip:

  1. Formlos Wahlschein bzw. Briefwahlunterlagen per E-Mail (Eingang bestätigen lassen!) oder Post beantragen:

    Hansestadt Lüneburg, Rathaus – Wahlbüro –
    Am Ochsenmarkt, 21335 Lüneburg
    wahlbuero@stadt.lueneburg.de

  2. Ihr nutzt die Wahlbenachrichtigung, die euch ab Ende August zugesandt wird dazu. Gebt dabei jeweils eure korrekte Meldeadresse und das Geburtsdatum an.
  3. Persönlich vor Ort. Dies könnt ihr ab Ende August im Lüneburger Rathaus (Am Ochsenmarkt, im alten Stadtarchiv, Zugang über Rathausgarten) tun.

Die Unterlagen könnt ihr euch an jede beliebige Adresse schicken lassen, auch ins Ausland. Verschickt wird das Ganze Ende August/Anfang September. Weitere Informationen findet Ihr unter: www.hansestadtlueneburg.de/wahlen

…nicht abwarten, Briefwahl beantragen. Denn ihr entscheidet mit, wie die nächste Regierung aussieht!

 

 

Link zur Stellungnahme im PDF-Format: 2017-07-12_Information zur Bundestagswahl

Schließung des Master-Studiengangs Bildungswissenschaft – Educational Sciences (M.A.)

AStAlogo-aktuell-small
Die Fachschaft Bildung hat für die 1. ordentliche Sitzung des 12. Student*innenparlaments am 21. Juni 2017 eine Stellungnahme beantragt. Nachstehendes wurde mit 15 : 0 : 0 (dafür : dagegen : Enthaltung) geändert angenommen.

StuPa-Logo_292a6e2d4a

 


„Schließung des Master-Studiengangs
Bildungswissenschaft – Educational Sciences (M.A.)“

Die Fachschaft Bildung einschließlich der ihr angehörigen Fachgruppenvertretungen sprechen sich gegen eine Schließung des Master-Studiengangs „Bildungswissenschaft – Educational Sciences (M.A.)“ aus.

(mehr …)

Protokollant*innen gesucht!

Du suchst einen Job und schreibst gerne Protokolle?
Dann bewirb dich als Protokollant*in im StuPa!
Die monatliche Arbeitszeit 30 Stunden im Monat mit einer Vergütung von 9,10€ die Stunde.

Die StuPa-Sitzung findet ca. jeden zweiten Mittwoch um 14:30 Uhr statt.
Die genauen Termine für die nächste Sitzung und weitere Infomationen findest du hier.

Schicke uns deine Bewerbung bis zum 03.09.2017 an personal@asta-lueneburg.de


Bewirb dich als Protokollant*in im AStA!
Die monatliche Arbeitszeit beträgt 10-15 Stunden im Monat mit einer Vergütung von 9,10€ die Stunde.
Die AStA-Sitzung findet mittwochs (in der vorlesungsfreien Zeit 14-tägig) um 14.30 Uhr statt.

Weitere Infos findest du hier.

Schicke uns auch hier deine Bewerbung bis zum 03.09.2017 an personal@asta-lueneburg.de

Wir freuen uns auf dich! 🙂

© hr

Das alte Kollektiv sagt Tschüss!

Liebe Studis,
die AStA-Legislatur ist vorbei, am Mittwoch wurden neue AStA-Sprecher*innen gewählt. Das möchten wir noch mal zum Anlass nehmen, uns bei euch zu bedanken: Es war uns eine Ehre, euch vertreten zu dürfen. Im vergangenen Jahr sind einige Projekte angestoßen worden, andere weitergeführt und krasse Veranstaltungen gelaufen. Danke an alle, die daran beteiligt waren – durch euer Engagement und eure Teilnahme wurden diese Dinge möglich! Besonderen Dank noch mal an Lisa und Ronja, die mit uns in dieser Amtszeit AStA-Sprecherinnen* waren, uns aber vorzeitig verlassen mussten. 
Hier noch mal kurz unsere Höhepunkte der Legislatur:
+ Einzug von Studis in eine Geflüchtetenunterkunft: Wohnungsnot ist ein großes Thema in Lüneburg, letztes Jahr konnten wir dann in Zusammenarbeit in der Stadt ein Modellprojekt starten, bei dem einige Studis in die Geflüchtetenunterkunft in Rettmer mit eingezogen sind. 

(mehr …)

Syrien-Vortrag: Dr. Kamal Sido

Seit nunmehr über sechs langen Jahren herrscht in Syrien der Bürgerkrieg, und mit ihm großes menschliches Leid inner- und außerhalb des Landes. In Berichterstattung und öffentlichem Bewusstsein gerät dieser Konflikt mittlerweile in den Hintergrund, zumal mit den flüchtenden Menschen auch politische Auseinandersetzung und Mitgefühl vor befestigte Grenzen verbannt scheinen. Wie aber stellt sich aktuell die Konfliktsituation im Kontext dar? Um mehr darüber zu erfahren, haben wir Dr. Kamal Sido, Historiker und Nahost-Referent bei der Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) eingeladen.

Di., 27.6., 18:00, W HS1 (Rotes Feld!)