Deutschland-Semesterticket

Last updated 12. April 2024 | Sprecherinnen

Mit deinem Semesterticket ohne irgendwelche Upgrades ohne Einschränkungen den gesamten ÖPNV (Öffentlichen Personennahverkehr) benutzen? Bald vielleicht auch an der Universität Lüneburg!

Wie dein neues Semesterticket (SemTix) aussehen könnte, was es kann und ab wann du es benutzen könntest, erfährst du hier auf der Seite!

Zusammenfassung

Unser Semesterticket kann voraussichtlich ab dem Wintersemester 2024/25 in ganz Deutschland genutzt werden. Die Umsetzung an niedersächsischen Hochschulen war auf Grund verschiedener vertraglicher Verpflichtungen nicht bis zum Sommersemester 2024 möglich. Das Ticket erwirbst du wie gewohnt durch die Zahlung deines Semesterbeitrags. Alle Studierenden sind verpflichtet, ein Semesterticket zu erwerben. Du musst das Ticket nicht selbst kaufen! Das Ticket wird gemäß vertraglicher Regelung nur noch als digitales Ticket in einer App ausgegeben werden. Wir arbeiten an einer analogen Version für Studierende, die ein digitales Ticket nicht nutzen wollen oder können.

Über weitere Entwicklungen werden wir auf dieser Seite informieren!

Studentische Vollversammlung

Am 10.04.2024 haben wir dich über das Deutschland-Semesterticket (DSemTix) und seine Vor- und Nachteile informiert, deine Fragen beantwortet und deine Meinung gehört.

Die Infos, die du dort bekommen hast, findest du weiter unten im FAQ. Hier zunächst ein Überblick über die geäußerten Meinungen:

FAQ

Was ist das DSemTix und wie kann ich es kaufen?


Das DSemTix ist ein bundesweites Angebot für Studierendenschaften, ein Semesterticket mit Gültigkeit im innerdeutschen ÖPNV zu kaufen. Erwerben lässt sich das Ticket nur als Studierendenschaft. Das heißt, du kannst dir das Ticket nicht individuell kaufen. Das nennt sich Soldiar-Modell, denn alle Studierenden kaufen das Ticket und ermöglichen so einen günstigen Preis.

Das DSemTix ersetzt das aktuelle Semesterticket (SemTix).

Was kostet das DSemTix?


Das DSemTix ist an den Preis des Deutschlandtickets gekoppelt und kostet 60% des aktuellen Deutschlandsticket-Preises. Es ist zu erwarten, dass das Deutschlandticket (aktuell: 49€/Monat) in Zukunft teurer werden wird. Damit steigt auch der Preis des DSemTix. Aktuell würde das DSemTix pro Monat 29,40€ kosten, also 176,40€ pro Semester.

Wann kommt das DSemTix?


Das DSemTix kann an niedersächsischen Hochschulen erst zum Wintersemester 2024/25 eingeführt werden. Das liegt an verschiedenen vertraglichen und technischen Unklarheiten. Wir arbeiten aktuell in Kooperation mit der Universität, dem Verein für Mobilität im Studium, anderen ASten in Niedersachsen und weiteren Akteur*innen an einer schnellstmöglichen Implementierung.

Wie wird das DSemTix angeboten werden?


Das DSemTix ist ein rein digitales Ticketangebot und wird über eine App-Lösung funktionieren. Welche App wir dafür verwenden werden, ist aktuell in Klärung. Es wird an einer analogen Alternative gearbeitet, falls Personen kein digitales Ticket verwenden können.

Was geschieht mit dem SemTix-Upgrade?


Das SemTix-Upgrade ist die aktuelle Lösung, dein SemesterTicket (SemTix) in ganz Deutschland zu nutzen. Diese Lösung läuft zum Ende des Wintersemesters 24/25 aus! Alle Abonnements werden spätestens dann gekündigt werden. Ob es eine automatische Kündigung bei Einführung des DSemTix geben wird, ist noch unklar. Wir appellieren an die Selbstverantwortung, dein SemTix-Upgrade rechtzeitig zu kündigen, damit keine Mehrkosten entstehen!

Gibt es Rückerstattungen und Härtefallregelungen?


Es wird weiterhin die Möglichkeit geben, sich in Härtefällen das DSemTix zurückerstatten zu lassen. Studierende, die nicht unter die Härtefallordnung fallen, können sich das Ticket unter keinen Umständen zurückerstatten lassen. Wir kommen auch nicht für versehentliche Doppelkäufe auf, wenn sie auf individuelles Verschulden zurückzuführen sind.

Alternatives Szenario

Es kann allerdings auch sein, dass wir zum Wintersemester 24/25 kein DSemTix bekommen, sondern beim Landesweiten Semsterticket (SemTix) bleiben. Das kann zwei Gründe haben. 1. Die technische Realisation scheitert an einem von uns nicht beeinflussbaren Grund oder 2. wir entscheiden uns gemeinsam gegen das DSemTix. Welche Vor- und Nachteile die Tickets jeweils mit sich bringen, haben wir euch hier aufgeschlüsselt:

Vorteile DSemtix
  • Gültig für den ÖPNV in ganz Deutschland (ohne zusätzliches Ticket wie beim Upgrade)
  • Nutzung per App
Nachteile DSemTix
  • Die Preisentwicklung ist unklar und wir haben keinen Einfluss darauf (der Preis soll immer 60% des Deutschlandticket-Preises betragen, dessen Entwicklung aber unklar ist).
  • Grundsätzliche zukünftige Existenz unsicher
  • Großer verwalterischer Aufwand der Umstellung (noch ist auch unklar, ob das technisch überhaupt möglich ist)
  • Nutzung per App
Vorteile SemTix
  • Preisentwicklung ist vertraglich festgehalten, dadurch bleibt der Preis relativ stabil.
  • Existenz langfristig relativ sicher (abhängig davon, wie viele Studierendenschaften sich dagegen und für das DSemTix entscheiden)
  • Es bleibt beim analogen Ticket, deshalb müssen keine internen Prozesse umgestellt werden.
Nachteile SemTix
  • Nur gültig im Regionalverkehr in Niedersachsen und in den Bussen in Lüneburg
  • Die aktuelle Upgrade-Lösung (Aufwertung des SemTix auf ein Deutschlandticket für 30,95€) läuft nur noch bis Ende WiSe 24/25 – danach müssen alle, die ein Deutschlandticket haben wollen, eins zum Normalpreis kaufen – zusätzlich zum SemTix. Eine Rückerstattung des SemTix ist dann nicht möglich.

Weitere Informationen

Bei konkreten Fragen wende dich bitte per Mail an ! Bitte beachte, dass insbesondere vertragliche Details vertraulich sind und nicht offengelegt werden. Eine Auskunft kann aufgrund das aktiven Prozesses einige Tage in Anspruch nehmen.