Unikino

Last updated 8. Januar 2024 | Kino

Herzlich Willkommen beim Unikino Lüneburg!

Kennt ihr schon das älteste Kino in Lüneburg? Wenn nicht, lest ruhig weiter. Das Unikino der Leuphana Universität bringt euch regelmäßig Filme, die ihr im Hörsaal genießen könnt. Für Kinoatmosphäre sorgen die große Leinwand, der hervorragende Sound und das leckere Popcorn!

Jede Woche gibt es sorgfältig ausgewählte Filme oder spannende Events mit tollen Gästen und interessanten Themen. Mit etwas Glück könnt ihr bei unseren Vorstellungen auch großartige Preise wie Freikarten oder Süßigkeiten gewinnen.

Ihr habt Lust bei uns mitzumachen, Fragen oder Vorschläge für weiteres Programm? Kontaktiert uns gerne auf Instagram unter UnikinoLueneburg oder per Mail an kino [at] asta-lueneburg [dot] de.

Wir sehen uns im Hörsaal!


Das Programm im Wintersemester 2023 / 2024

Wir öffnen auch in diesem Semester den Hörsaal für euch!
Immer dienstags um 20 Uhr in Hörsaal 1 zeigen wir einen Film aus unserem aktuellen Programm.
Der Einlass beginnt um 19:30 Uhr.

24.10.2023 – Interstellar (OmeU) | Eröffnungsfilm im Auditorium | Verbot von Speisen und Getränken | Eintritt frei!
31.10.2023 – The Rocky Horror Picture Show (OmeU) | Halloweenspecial
07.11.2013 – The Pawn Shop & Behind The Screen | Stummfilmabend mit Livemusik im AStA WoZi | Eintritt frei!
14.11.2023 – Pierburg: Ihr Kampf ist unser Kampf | Kooperation mit StuBe | Eintritt frei!
21.11.2023 – 52 Tuesdays (OmdU) | Science Cinema | Kooperation mit QuARG | Eintritt frei!
28.11.2023 – She Said (OmeU)
05.12.2023 – Shoplifters (OmdU) | Internationaler Abend | Kooperation mit SLZ | Eintritt frei!
12.12.2023 – Barbie (OmeU)
19.12.2023 – The Nightmare Before Christmas (OmeU) | Weihnachtsspecial
09.01.2024 – Requiem for a Dream (OmdU)
16.01.2024 – How to Blow Up a Pipeline (OmdU) | Science Cinema | Eintritt frei!
23.01.2024 – The Matrix (OV) | Unikino im Scala Programmkino (Saal 4) | Eintritt frei!
30.01.2024 – Rafiki (OmdU) | Internationaler Abend | Kooperation mit SLZ | Eintritt frei!
06.02.2024 – Sonne und Beton


Science Cinema: How to Blow Up a Pipeline (OmdU)

“An explosive adaptation of Andreas Malm’s treatise, How to Blow Up a Pipeline delivers a high-stakes eco-thriller ignited by riveting and complex antiheroes.” – Rotten Tomatoes

Wie weit darf man für Klimagerechtigkeit gehen? Wenn im Angesicht der Klimakrise Fatalismus in der Gesellschaft auf Pazifismus in Klimabewegungen trifft, erscheint Sabotage als einzig logische Form des Klimaaktivismus.
Das Unikino Lüneburg zeigt am 16. Januar um 20 Uhr in HS 1 den Film „How to Blow Up a Pipeline“.

Zu Gast ist Valentin Ihßen, Doktorand und Podcaster (Was tun?), mit einem einleitenden Vortrag.
Ebenfalls zu Gast ist Wolfgang M. Schmitt, Filmkritiker und Podcaster (Die Filmanalyse & Wohlstand für Alle), mit einer exklusiven Filmanalyse im Anschluss!


Sommersemester 2023


Dies Academicus 2023

Beim Dies Academicus 2023 der Leuphana Universität wurde das Unikino mit dem Preis für herausragendes ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet! In der Begründung heißt es: “Das Engagement der Studierenden überzeugte die Jury durch die kreative und facettenreiche Ausgestaltung eines oftmals als sehr klassisches und weniger innovativ anmutenden Kino-Angebots. In vorbildlicher Kooperation mit Kulturschaffenden, Lehrenden der Universität, Hochschuleinrichtungen, studentischen Arbeitskreisen und deutschlandweiten Netzwerken greifen die Organisator*innen des Unikinos wichtige, aktuelle und gesellschaftlich relevante Themen auf und ermöglich ein ansprechendes und mutiges Kulturangebot mit großer Strahlkraft und hohem Wert für die Universität und die Stadt Lüneburg. Die Studierenden schaffen mit Ihren Veranstaltungen einen einladenden und begeisternden Raum der Vernetzung und einen anregenden Rahmen für den Austausch zu den dargebotenen Inhalten. Sie stellen einer aktuell eher schwierigen und rückläufig anmutenden Entwicklung des Kinos im Allgemeinen ein Angebot entgegen, das aufbricht mit alten Strukturen, überrascht, begeistert und vielfältige Formen von Anschlusskommunikation auszulösen vermag.”

©Ciara Burgess