Happy Pride Month

Seit Jahrzehnten wird im Juni weltweit Pride gefeiert. Dank queerer Aktivist*innen, die den Weg geebnet haben, ist seit dem Stonewall-Aufstand vor 52 Jahren einiges passiert – neben der Entkriminalisierung der sexuellen Orientierung und Geschlechtsidentität bis hin zur vermehrt positiven Repräsentation der LGTBQIA+ Community in populären Medien. Jedoch ist es noch ein weiter Weg, um das Leben aller Menschen sicher zu gestalten und bestehende Ungerechtigkeiten zu beseitigen Der jährliche Pride Month erinnert daran, Ausgrenzung und Diskriminierung niemals zu tolerieren und sich solidarisch immer für alle einzusetzen. Wie ‚Pride‘ bereits betont, sollen Stolz und Liebe für die eigene Person und unsere Mitmenschen bestärkt und eine Zukunft voller Respekt und Akzeptanz, natürlich auch außerhalb des Pride Months, angestrebt werden. Die Leuphana Universität Lüneburg fördert Gleichstellung und Gleichbehandlung aller bisexuellen, lesbischen, schwulen, queeren, trans*, inter* und nicht-binären Personen und einen Abbau von Diskriminierungen und Anfeindungen.

„Die Leuphana Universität Lüneburg ist dem gesamtgesellschaftlichen Ziel verpflichtet, gute Lern-, Arbeits- und Forschungsbedingungen im Sinne einer geschlechter- und diversitätsgerechten und wertschätzenden Hochschulkultur zu schaffen. Sie bekennt sich zu Liberalität, Gleichbehandlung und Respekt in der Hochschule. Das Ziel, Gleichstellung und Inklusion, auch bezüglich der Geschlechtervielfalt, zu betonen, hat für die Universität einen hohen Rang. An der Leuphana sollen sich alle Personen zu ihrer Identität bekennen können, ohne negative Reaktionen oder Diskriminierung befürchten zu müssen.“ – Sasha Spoun, Präsident der Leuphana Universität Lüneburg

„Das Ziel der Studierendenschaft ist es, den universitären Raum offen, tolerant und divers zu gestalten. Bis dahin ist es noch ein weiter Weg. Wir verstehen die Universität als safe space und wollen uns als AStA weiterhin dafür stark machen, bestehende Probleme anzugehen. Wir wünschen uns, dass sich alle Menschen – egal welcher sexuellen Orientierung oder Geschlechtsidentität – an unserer Uni wohlfühlen!“ – QuARG und AStA der Universität Lüneburg

„Flagge zeigen für Geschlechtervielfalt und ein aktiver Abbau von Diskriminierungen sind nicht nur im Pride Month wichtig, sondern sind eine alltägliche Aufgabe und eine gemeinsame Verantwortung der Universität und der Zivilgesellschaft.“ – Gleichstellungsbüro der Leuphana Universität Lüneburg