Argumentationstraining zum Schwerpunkt Sexismus

Kennen Sie diese Situation? Sie sitzen in der Bahn, auf der Arbeit oder mit der Familie zusammen. Plötzlich fällt eine sexistische Aussage. Sie möchten diese nicht unberührt stehen lassen und wollen einschreiten, aber Ihnen fehlen die richtigen Worte? Oder Sie sind sich unsicher, ob eine Äußerung wirklich sexistisch war, fühlen sich aber unwohl?

Dann besuchen sie doch unser Argumentationstraining zum Schwerpunkt Sexismus, Antifeminismus und Rechtsextremismus! In unseren Argumentationstrainings erfahren Sie zunächst, wie Sie sexistische und antifeministische Aussagen erkennen und wo ein Zusammenhang mit Rechtsextremismus besteht. Anschließend üben Sie diese Aussagen in der Praxis zu entkräften und darauf schlagfertig zu antworten. Für die Teilnahme sind keine Vorkenntnisse nötig.

IBIS e. V. bietet 2 Argumentationstrainings zum Schwerpunkt Sexismus mit jeweils 2 Terminen an.

  • Die ersten beiden Termine sind am 19.11. von 16:00-19:30 und am 20.11. von 10:00-13:30. Das Training findet online über BigBlueButton statt; so können Sie sich niedersachsenweit anmelden. Wir bieten gerne auch technische Unterstützung an.
  • Die zweiten Termine finden ebenfalls online am 3.12. von 16-19:30 und am 4.12. von 10-13:30 statt

Wer kann sich für ein Argumentationstraining anmelden?
Willkommen sind alle, die sich mehr Selbstsicherheit in diskriminierenden Situationen wünschen. Hierbei spielt es keine Rolle, ob Sie bereits Vorwissen haben oder nicht.

Kosten:
Die Teilnahme an einem Training kostet nach Selbsteinschätzung 10-60€/Person. Das bedeutet: Sie schätzen selber ein, was Sie zahlen möchten oder können.